Hilfe


EP-Datenbank

Die EP-Datenbank umfasst alle vom Europäischen Patentamt veröffentlichten europäischen Patentanmeldungen. Diese Anmeldungen können Sie im Volltext durchsuchen.


Die neuen EP-Anmeldungen werden in der Regel jeden Mittwoch (nach 14.00 Uhr) in die EP-Datenbank geladen. In der weltweiten Datenbank stehen sie kurze Zeit später zur Verfügung.


Die neuesten Dokumente werden auf der Startseite des Espacenet-Servers des EPA (worldwide.espacenet.com) unter Jüngste Aktualisierungen angezeigt.


Hinweis 1: Wenn Sie die bibliografischen Daten einer europäischen Anmeldung in der EP-Datenbank ansehen, werden weder die Patentfamilien noch die Listen mit den Anführungen und zitierten Dokumenten angezeigt, und die Optionen Mosaik und INPADOC-Rechtsstand stehen nicht zur Verfügung. Falls Sie diese Daten benötigen, müssen Sie in der weltweiten Datenbank suchen.


Hinweis 2: In der EP-Datenbank können Sie nicht mit CPC-Symbolen suchen.


Hinweis 3: Wenn Sie in der EP-Datenbank bei einer Euro-PCT-Anmeldung auf die Registerkarte Originaldokument klicken, wird Ihnen die Veröffentlichung der entsprechenden WO-Anmeldung angezeigt. In der weltweiten Datenbank hingegen erhalten Sie das sogenannte "A0"-Dokument mit der Nummer der entsprechenden PCT-Veröffentlichung, die in der Regel unter der Rubrik Auch veröffentlicht als abrufbar ist.


In der EP- und der WIPO-Datenbank können Sie Ihre Suchbegriffe in deutscher, englischer oder französischer Sprache eingeben. In der EP-Datenbank liegen die Titel in den drei Amtssprachen des Europäischen Patentamts (Deutsch, Englisch und Französisch) vor. Die Schlagwörter werden nur in der Sprache markiert, in der sie eingegeben wurden. Wechseln Sie die Oberfläche durch einen Klick im Banner auf die gewünschte Sprache, um den Titel in einer anderen Sprache anzuzeigen.


Weitere Informationen über die anderen Datenbanken in Espacenet finden Sie unter: